Sonntag, 8. Juli 2018

Brotback-Workshop

Gestern war nicht Stricken oder Nähen angesagt, sondern backen!
Die Bäckerei Borchers in Hannover bietet ein paar mal im Jahr einen Brotback-Workshop an und dieses Mal habe ich es endlich geschafft mitzumachen.
Wir holen dort unser Brot und an den Wochenenden unsere Brötchen und immer schmeckt es uns.
Gestern gab es super viele Informationen über die Bäckerei an sich (immerhin schon in der 6. Generation), Sauerteig, Brote, Inhaltsstoffe ... - sehr spannend.
So ganz nebenbei wurden 3 verschiedene Brote und Brezeln gebacken. Die Teige waren zum Teil schon vorbereitet (sie brauchen durchaus einen Tag zum Gehen) und wir haben eigentlich nur noch die Brote geformt. Zwischendurch gab es noch Kaffee & Kuchen und eine Brot-Verkostung. Ich bin knüppeldicke satt nach Hause gekommen und hatte dann ja auch noch 3 Brote frisch aus dem Ofen mit dabei.








Das unterste Bild ist meine Ausbeute, die hier zu Hause nun auf das Verspeisen wartet :-)

Ich wünsche euch einen schönen Juli
und liebe Grüße
Toby

Sonntag, 1. Juli 2018

Mystery-Jacke Zoraya

Am 14. Juni startete Birgit Freyer eine Mystery-Sommerjacke.
Und diesmal wollte ich gerne mitmachen. Die Wolle hatte ich mir schon mit der Ankündigung des Mystery bestellt - ein schönes, graues Baumwolle-Lacegarn "Denim-Lace" mit einer Lauflänge von 640 m/100 g.
Und dann ging es ohne Maschenprobe einfach los. Teil 1 war ein bisschen tricky, aber irgendwann habe auch ich dieses Muster kapiert und nach der Abteilung der Arme geht es nun mit dem 2. Teil einfach gerade runter. Teil 3 ist seit Donnerstag schon draussen und ich werde es wohl schaffen, bis Donnerstag den Teil 3 zumindest zu beginnen. Es kommt ja schon der letzte Teil am 5. Juli.
Ach, es macht einfach mal wieder Spaß so was richtig kompliziertes zu stricken, sich zu konzentrieren. Leider ist es wahrlich nicht fernsehtauglich - macht nichts. Mein Lebensgefährte schaut gerne Fußball und davon gibt es zur Zeit ja (auch ohne uns) genug :-)



Damit ich den 3. Teil wirklich bald beginnen kann, setze ich mich jetzt gemütlich auf meine Terrasse und stricke ein paar Reihen.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Juli
und lasst es euch gutgehen
Toby

Sonntag, 24. Juni 2018

Socken gehen immer...

... und so ist zwischendurch mal wieder ein Paar fertig geworden und das nächste Paar ist auch schon wieder auf dem Nadelspiel.

Mittlerweile habe ich an Sockennadeln einiges ausprobiert - Aldi Crasy Trio, 2 Socken gleichzeitig auf der Rundstricknadel... - und lande doch immer wieder beim althergebrachtem Nadelspiel. Das ist mir immer noch das Liebste und mir macht es am meisten Spaß Socken damit zu stricken :-)


Gestrickt aus Dornröschen Sockenwolle "Maler's Jeans", Ferse ohne Maschenaufnahme.


Das Sockengarn von Regia "Wool and the Gang" wollte ich endlich mal ausprobieren. Das Muster wird zwar nicht ganz so, wie es auf den Fotos ausschaut, aber bisher gefällt es mir trotzdem. Zudem habe ich noch nie eine Ferse nachträglich eingestrickt - es wird also für mich spannend. Und ich finde es ganz witzig, dass eine komplette Sockenanleitung, fast Reihe für Reihe, gleich mit dabei ist.

Zur Zeit ist es hier in Hannover ziemlich kühl und der Sommer macht anscheinend (hoffentlich) eine kleine Pause. So genieße ich die kühlen Tage mit Tee und Stricken - auch sehr schön, lach!

Genießt den Juni
und liebe Grüße
Toby

Sonntag, 17. Juni 2018

Ich habe "Nyx" gemacht...

... neulich war ich in Berlin zum Konzert von Runrig, die leider, leider auf ihrer Abschiedstournee "Farewell Tour" in Deutschland waren. Bei bestem Wetter konnten wir in der Spandauer Zitadelle noch einmal die Musik von Runrig genießen und es war richtig klasse!




Am nächsten Tag war noch ein Besuch bei Birgit Freyer auf dem Programm und logischerweise gehe ich nicht ohne neue Wolle und Anleitung aus ihrem Geschäft wieder raus - lach!
Diesmal war es die Anleitung NYX (Handstulpen mit Hebemaschen) und die dazugehörige Wolle.

Es dauerte nicht lange - gerade mal 4 Tage - und schon waren die beiden Stulpen fertig und es hat so viel Spaß gemacht sie zu stricken.


Nun lasst uns den Juni weiter genießen und
liebe Grüße
Toby








Sonntag, 10. Juni 2018

17. Strickpicknick im Maschpark

Gestern war es endlich wieder so weit: Stricken im Maschpark am Welttag der Handarbeiten und das bei diesem Wetter - gute 30 Grad und Sonnenschein. Ich gebe ja zu, wir haben definitiv mehr geklönt als gestrickt. Die Wolle wollte nicht und uns war es einfach zu warm. Ein paar Maschen wurden zwischendurch aber schon gestrickt :-)

Mit dabei waren gestern Elke, Helga, Karin, Katharina, Manuela, Nicole, Regina, Renate und ich. Wie versprochen gibt es dieses Mal keine Personenfotos, dafür habe ich unsere aktuellen Projekte fotografiert. Das hat sehr viel Spaß gemacht und ich finde die Bilder ganz gelungen - eben eine andere Darstellung unseres Picknicks.


Meine Handstulpen "Nyx" von Birgit Freyer.


Das begonnene Stirnband von Katharina.


Ein Häkelschal von Nicole.


Die Jacke von Helga.


Waschlappen von Regina.


Eine der vielen Adventssocken von Karin.


Die Socke "Gundel" von Elke.


Ein Baby-Kleidchen von Renate.


Und noch der Poncho von Manuela.


Der Blick auf das Neue Rathaus darf einfach nicht fehlen - immer wieder schön!
Und..., es waren auch wieder Brautpaare da. Auch immer wieder sehr, sehr nett.



Heute ist es zum Glück nicht mehr so heiß und so habe ich meine erste der beiden Handstulpen von Birgit Freyer fertiggestrickt. Hat sehr viel Spaß gemacht und sie sitzt ganz wunderbar an meiner Hand.
Nun geht es gleich weiter mit der linken Stulpe.


Das nächste Strickpicknick ist garnicht mehr so weit weg - am 25. August wieder am gleichen Ort.
Darauf freue ich mich jetzt schon.

Lasst uns den Juni genießen.
Liebe Grüße
Toby