Sonntag, 28. August 2016

5. Hoffest bei Dornröschen...

... und wir sind wieder mit dem Fahrrad hingeradelt. Es war warm, sehr warm um nicht zu sagen heiß. Morgens hatten wir schon 25 Grad und trotzdem..., auf dem Fahrrad war es angenehm und die Strecke ist ja auch nicht so lang - gerade mal gute 14 Km. Das haben wir, Agnieszka, Helga und ich gut geschafft :-)

Und auf dem Hoffest von Dornröschen war es wieder toll. Ein nettes Schattenplätzchen (das war auch wirklich nötig), leckeres zum Trinken und Essen, liebe Strickerinnen und tolle Wolle gab es natürlich auch wieder - grins, freu.

Das Stricken wurde an dem Nachmittag zwar immer schwieriger da die Temperatur auf über 30 ° C anstieg, umso mehr wurde geklönt, neue Anleitungen diskutiert, Tipps und Tricks weitergereicht und ich denke mal, wir haben uns alle einfach wohlgefühlt.

Mein Dank geht an Christine und ihre vielen Helfer, die dieses Hoffest jedes Jahr zu einem Erlebnis machen und uns einen so netten Tag bescheren - DANKE!

Und hier nun ein paar bildliche Eindrücke :-)


So ein nettes Schattenplätzchen unter dem Baum war goldrichtig... 


... zum zusammensitzen, stricken und klönen.


Leckerer Kuchen, Kaffee, Getränke und vieles mehr hielt uns bei Kräften...


... um wirklich viel Spaß zu haben.


Tolle Wolle...


farbenfrohe Kammzüge...


... und noch mehr tolle Wolle :-)


Das Stricken bei 31,4 °C wurde immer schwieriger - machte aber nichts :-)


Mein Wollvorrat ist wieder um einige Stränge angewachsen - irgendwie klappt es bei mir einfach nicht mit dem berühmt berüchtigten "Stash-Abbau" - lach! Macht aber auch nichts, denn Stricken ist und bleibt einfach ein tolles Hobby.


Die Rückfahrt mit dem Fahrrad war dann halt noch heißer, zum Glück ging das ein oder andere Teilstück durch den Schatten - das war auch gut so. Es war ein netter Nachmittag und mir hat es wirklich viel Spaß gemacht :-)

Nächstes Jahr gibt es wieder ein Hoffest und wir werden wieder mit dem Fahrrad hinfahren, bis dahin werde ich einfach noch ein paar Runden stricken - lach!

Habt noch einen schönen Restsommer, genießt die Wärme und lasst es euch gutgehen :-)

Liebe Grüße
Toby

Sonntag, 21. August 2016

14. Strickpicknick im Maschpark...

... und im Gegensatz zum "Stricken mit Musik" hatten wir diesmal wirklich Glück mit dem Wetter. Angenehme Temperatur (so irgendwas um die 25 °C), leicht bewölkt und das Wichtigste: Es blieb diesmal trocken :-)
Es gab "natürlich" wieder Leckeres zum Naschen, nette Gespräche und ich hatte da noch so ein paar Wollverwicklungen, da meine Katzen zu Hause ein Sockenknäuel wirklich durch die ganze Wohnung verteilt hatten. Aber es hat schlussendlich dann doch noch mit der Socke geklappt und nun ist dieses Paar auch fertig geworden :-)
Den schönen Nachmittag haben mit mir Agnieszka, Birgitt, Helga, Karin, Melanie und Nicole verbracht.
Und hier nun die Bilder von unserem schönen Klön(strick)schnack im Maschpark:








Im nächsten Jahr (am 2. Samstag im Juni) treffen wir uns am gleichen Ort wieder und vielleicht habt ihr ja Lust auch mit dabei zu sein?

Habt noch einen schönen "Restsommer" und lasst es euch gutgehen :-)

Liebe Grüße
Toby

Sonntag, 7. August 2016

Stricken mit Musik und viel Regen

Oh je, war das gestern ein blödes Wetter für unser Stricken mit Musik. Es war ziemlich kalt für den "Hochsommer" und so saßen Karin und ich mit unserem Strickzeug (jede hatte ihre Socke dabei) tapfer auf der Löwenbastion und haben ein wenig der Band "It's Me" gelauscht.
Dort fiel auch noch, bedingt durch den Regen, kurzfristig der Strom aus und so haben wir uns zwischen 2 Regenschauern wieder auf den Heimweg gemacht. Irgendwie war es trotzdem nett und nun hoffen wir beide auf richtig schönes Wetter zum Strickpicknick am 20. August - da wird es ganz bestimmt viel, viel besser :-)





Ich wünsche euch allen einen viel besseren Sommer und vielleicht sehen wir uns zum Strickpicknick?
Viele liebe Grüße
Toby

Sonntag, 12. Juni 2016

13. Strickpicknick im Maschpark...

... und wir hatten mal wieder Glück mit dem Wetter. Es war einigermaßen warm (21 °C) und die Sonne schien auch - was wollen wir denn mehr? Wir saßen im Juni schon durch aus bei Nieselregen und kälteren Temperaturen im Maschpark - aber auch diese Nachmittage haben einfach Spaß gemacht.

Diesmal waren Agnieszka, Annette, Christine, Dörte, Helga, Ingewild, Ira, Karin, Katja, Manuela, Marta, Mazal, Nicole und Sintje dabei - schön dass ihr alle mit dabei wart.

Es gab (wie immer) leckeres zu Essen und so haben wir neben dem Stricken (und Wolle entwirren) schön geklönt und es uns einfach gutgehen lassen.

Die Nebendarsteller waren diesmal wieder Segwaytouren,  Jungesellinnenverabschiedungen, Brautpaare (diesmal leider sehr wenige) und natürlich die neugierigen Spaziergänger, die uns durchaus einen Becher Kaffee abkaufen wollten oder auch neugierig nachfragten warum wir denn hier ein Picknick machen. Und vom "Welttag der Handarbeiten" hatten sie natürlich noch nichts gehört - nun kennen sie auch diesen Tag :-)

So, genug der Worte - hier kommen die Fotos von unserem gestrigen Nachmittag :-)
















Wenn euch die Bilder gefallen kommt doch am 20. August einfach mit dazu - da findet das nächste Strickpicknick im Maschpark statt :-)

Ich wünsche euch bis dahin eine schön Zeit und 
viele liebe Grüße
Toby

Samstag, 30. April 2016

Sylter Welle...

heißt meine neue Anleitung.


Ein Loop sollte es sein. Und..., er sollte von beiden Seiten tragbar sein. Mit ein bisschen Zopf. Das Muster sollte gut zu merken sein. Ich glaube, das hat nun ganz gut geklappt - grins! Die Anleitung findet ihr auf Ravelry - klick.


Sylt ist "meine" Insel. Dort habe ich einen großen Teil meiner Kindheit gelebt und jedes Jahr fahren wir nach dem Winter und eigentlich auch vor dem Frühjahr - also irgendwie zwischen den Jahreszeiten - nach Sylt. Lassen uns Durchpusten, laufen am Strand, genießen die beginnende Wärme der Sonne, lieben es bei Fisch und Wein schon draußen (unterm Heizpilz) sitzen zu können und lassen unsere Seelen einfach baumeln - so schön!


So lag es ja irgendwie auf der Hand, dass ich diesen Loop nach "meiner" Insel benenne. Und daher brauchte das Muster auch ein paar Zöpfe (wegen der Welle eben) und dazwischen einfach kraus rechts, dort oben ist das Meer ja selten spiegelglatt - der Wind ist ein ständiger Begleiter.


Gestrickt habe ich den Loop mit dem "Wolle mit Seide" - Garn von Dornröschen - schließlich wollte ich einen Kuschelloop, der zu der Winter-Frühlings-Jahreszeit passt. Er sollte nicht zu warm sein und trotzdem den Hals und Nacken wärmen und kratzen darf der Loop natürlich auch nicht - also eben "Wolle mit Seide" - einfach perfekt :-)
Das Garn findet ihr hier - klick.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und lasst es euch gutgehen
Toby