Dienstag, 13. Oktober 2015

Das Hoffest von Dornröschen...

Ist für uns Strickerinnen aus Hannover irgendwie ein "Muss". Ein Termin, der schon sehr, sehr lange im Kalender steht und freigehalten wird.
Und weil Hiddestorf (Dornröschens Ort für das Hoffest) ja nicht ganz so weit weg ist, radeln wir (das waren Dörte, Helga, Nicole und ich) eben mal die knapp 14 Km hin. Es ging durch das grüne Hannover (Maschsee, Ricklinger Teiche) über Hemmingen und Arnum zum Hoffest. Eine wirklich schöne Strecke mit ganz wenig Straßen und ganz viel Grün :-)
Und? Es war einfach mal wieder toll. Viele liebe Strickerinnen und Stricker, Kuchen, Pfirsichsuppe und Bratwurst, Kaffee, Getränke - alles sehr, sehr lecker. 
Und weiter? Wir haben geklönt, gestrickt, beraten oder sind beraten worden, haben wunderbar in der Sonne gesessen und die Zeit einfach genossen.
Und noch was? Klar und nicht zu vergessen - das Eintauchen in schöne Farben und das Shoppen der bunten Stränge von Dornröschen.
Ein schöner Nachmittag ☺
Ganz lieben Dank an dich, Christine ♥ für dieses schöne Hoffest!
Liebe Grüße an euch alle
Toby

PS: Den Rückweg haben wir natürlich auch geschafft. Die warme Wolle im Gepäck hat uns angetrieben nun endlich nach Hause zu kommen und vielleicht schon mal den einen oder anderen Strang anzunadeln - grins!











Kommentare:

Christine hat gesagt…

Ach Toby ... vielen Dank dass du das mit dem radeln organisierst. Es war so schön dass ihr da wart.
Ganz liebe Grüße von Christine

Agnieszka hat gesagt…

Es war ein herrlicher Tag und ein wunderbares Wollfest – mein erstes :-)
Vielen Dank an Euch für die Beratung fürs Sockenstricken.
Es hat wieder großen Spaß gemacht, in der Gruppe zu stricken – so viele schöne, bunte Anregungen.
Danke, Toby, für den netten Bericht :-)
Nächstes Mal schaffe ich es vielleicht, mit Euch zusammen hinzuradeln.