Sonntag, 26. April 2015

Kultiges Zugsocking nach Bremerhaven

Unser Ziel: das Auswandererhaus in Bremerhaven

Dieses Mal hatte ich mich für ein Zugshocking mit Strickerinnen und Nichtstrickern entschieden, da ich es einfach nett finde wenn unsere Liebsten mit dabei sind. Es hat Anklang gefunden und so haben Birgit, Jürgen, Elke, Katja, Nicole, Ute, Ralf, Dietmar und ich uns mit Niedersachsenticket und Bahn auf den Weg gemacht.
Im Zug wurde auf der Hinfahrt gestrickt, Zeitung gelesen, Kreuzworträtsel gelöst und natürlich auch ganz viel geklönt und gelacht.


Eine echt nette Zugfahrt :-)

In Bremerhaven ging es noch ein paar Stationen mit dem Bus in die Havenwelten.
Nach gut 2 Stunden waren wir am Ziel: das Auswandererhaus.

Hier bekam jede Person für das Museum die Identitätskarte für eine ausgewanderte und eine eingewanderte Person. So sind bei uns u.a. Hannah, Justin, Alzbeta, Hertha und Erick ausgewandert und im zweiten Teil der Ausstellung Elza, Serife, Jeanne und Recep eingewandert.

Ein tolles Museum in dem wir vieles über die zugewiesenen Personen erfahren haben und natürlich auch ganz viel über die Geschichte der Aus- und Einwanderungen. Viele Redebeiträge (man konnte sich diese über die Identitätskarte anhören), und Bilder brachten uns die Geschichte näher. Wir sind quasi durch eine Auswanderung, incl. Schiff gegangen und konnten uns anschauen, wie die Menschen die Auswanderung erlebt haben.
Die Einwanderung zeigten uns das Deutschland Anfang der 70er Jahre u.a. mit einem kleinen Einkaufszentrum, in dem überall Hinweise auf "unsere" Einwanderer versteckt waren.

Es war wirklich sehr schön.



Die Rückfahrt gestaltete sich ähnlich wie die Hinfahrt, allerdings war hier über die Smartphones noch der Fußball wichtig - grins! Alles gut, alles schön und wir hatten alle unseren Spaß.



Die nächsten "kultigen" Zugsocking-Fahrten werden auf alle Fälle wieder mit dem lieben Anhang unternommen. Das ist eine tolle Bereicherung und macht es einfach noch ein bisschen netter - fein!

Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit und
liebe Grüße
Toby


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Klingt nach einem tollen Ausflug! Schade, dass ich nicht konnte...
Dörte

Birgit hat gesagt…

Offensichtlich echt nett mit den Kerls :-) Auswandererhaus - da haben wir ja die Geschichte von Werners Opa finden können. Zahlen, Daten, Fakten findet man tatsächlich im Netz - sehr beeindruckend.

Liebe Grüße
Birgit