Sonntag, 4. April 2010

Katzennetz

Wie haben es geschafft. Am Dienstag alles im Baumarkt eingekauft und am Freitag Abend war das Katzennetz fertig installiert. Um die Mauerbrüstung für Balkonkästen nutzen zu können, haben wir in mühsamer Klein- und Schraubarbeit solche Winkel gebastel und an diese die Stangen fürs Katzennetz angebracht.

Nun können die beiden Katers ihre Aussicht geniessen.

Nun hoffe ich einfach mal, dass Willy (der schwarze Kater) sich nicht mehr auf den Weg in Nachbar's Garten macht. Sobald die Terrasse etwas grüner ist, mache ich noch einmal ein paar nette Bilder.
Noch ist ja alles kahl, und der Terrassenboden wird noch von einer Baufirma saniert - aber dann wird es wieder ein grünes Fleckchen mitten in der City werden, versprochen!
Damit wir keine Vögel im Netz einfangen, haben wir - vorerst - Alustreifen angebracht. Demnächst werden diese aber in nettere, blinkenden und wehenden Teilchen ausgewechselt.

Nun kann ich erst mal wieder in Ruhe weiterstricken und die beiden Katerrabauken können sich draussen austoben.

Liebe Grüße
Toby
Posted by Picasa

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Hallo Toby - super Idee! Ich freu' mich schon auf Strickmeter und Prosecco auf Deiner feinen Terrasse.
Sehr liebe Grüße und eine feine Restosterzeit
Birgit

Anonym hat gesagt…

Geniale Konstruktion! So würde ich gerne unseren Balkon absichern. Könnte ich dazu vlt ein paar Tipps vom Profi bekommen? ;)

Toby hat gesagt…

Antwort an "Anonym": Viel kann ich zu der Konstruktion eigentlich nicht sagen, die Bilder zeigen das Wichtigste. Wir haben mit diversen Winkeln gearbeitet und diese in der Mauer verdübelt. So brauchten wir nicht in die Hauswände zu bohren, da diese mit einer Wärmedämmung versehen sind. Dann nur noch stabile Pflanzstäbe mit Kabelbindern befestigen und das Netz anbringen - fertig!
Liebe Grüße
Toby